teilen via

Mountainbiker haben ihr Eldorado gefunden – und zwar in der Schweiz.

Schweisstreibend aber lohnend punkto Flora und Rundblick ist schon der Aufstieg nach Uaul Cavorgia. Immer karger wird es im Val Maighels zum Oberalppass hin, dann richtig hochalpin. Wer sich die Mountainbike-Etappe Disentis-Andermatt zutraut, sollte sich besser nicht zu den Anfängern der Trendsportart zählen. Der tolle Singletrail in der Gotthard-Gruppe verlangt beste Biketechnik. Das verraten auch einige Hinweise für die technische schwierige Mountainbike-Strecke, eine der herausforderndsten der Schweiz. Tragestrecken sind bei der Überquerung des Maighelspasses ebenso Thema wie die Schneefelder, auf die man auf hoch gelegenen Abschnitten noch Mitte Juni treffen kann.

Ab dieser Zeit ist die Alp Calmut-Cavradi wiederum Herdenschutzgebiet. Zwar trennt ein Zaun Ziegen und Herdenhunde von den Mountainbikern – aber Vorsicht ist auch dann geboten. Solche Hinweise sind typisch für ein Land, das sich besser für die Trendsportart Mountainbiken eignet als jedes andere europäische Sportreiseziel. In der Schweiz finden Sie 169 MTB-Strecken mit einer Gesamtlänge von 950 km.

Orte wie Davos Klosters, Flims Laax Falera und Arosa Lenzerheide ragen dabei heraus. Der auch E‑Mountainbike-taugliche, 40 Kilometer lange Alps Epic Trail in Graubünden etwa, der von Davos aus startet, ist auch innerhalb dieser Dichte eine besondere Ausnahmestrecke. Er zählt zu jener Handvoll europäischer MTB-Trails, denen die IMBA das Prädikat «Epic» verliehen hat. Den Überblick über die atemberaubende Vielfalt an MTB-Optionen erleichtern Plattformen wie schweizmobil​.ch. Mountainbiker können hier mithilfe diverser Filter – sie umfassen Schwierigkeitsgrade, Regionen, Singletrails oder entspannte Genuss-Touren – die massgeschneiderte Route planen.

Fiat 01

125 Jahre Dolce Vita

Die Automarke Fiat feiert in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum.

Was für ein Jubiläum: Die Fabbrica Italiana Automobili Torino, kurz FIAT, feiert dieses Jahr ihren 125. Geburtstag. Bereits 1899 öffnete die Firma in Italien ihre Pforten und brachte seither zig Klassiker hervor, die es schafften, die Automobilbranche wie kaum eine andere Marke zu verändern. Mit Modellen wie dem Fiat 126 und 127 stiegen die Italiener ab Ende der 1960er-Jahre in den Autoolymp auf. FIAT zählte zu dieser Zeit zu den grössten und bekanntesten Herstellern der Welt. Zur Ikone und zum absoluten Kultobjekt wurde letztlich aber der knuffige Fiat 500, der 20 Jahre lang (1957 – 1977) vom Fliessband lief und im Jahr 2007 wiederbelebt wurde. Seither zählt er zum absoluten Kassenschlager des Unternehmens und stromert sogar als Elektrofahrzeug über die Strassen.

weiter lesen

21. Mai 2024 Harley Davidson Limited Edition 2

Zwei mal Zweirad: Neue Modelle bei Harley Davidson und Ducati

Motorräder, die uns 2024 bewegen.

Ein Leben auf der Überholspur ist keine Frage des Zufalls. Es ist vielmehr eine Frage der richtigen Entscheidungen: beispielsweise sich puncto Fortbewegung auf die Exklusivität limitierter Modelle zu verlassen. Eine Strategie, die in diesem Jahr mehre­re Markenhersteller gewählt haben. 

weiter lesen

Flims 05

Genussvoll wandern

Wie Sie Bewegung in der Natur und kulinarische Entdeckungen bestens verbinden.

Von Seenwanderung bis Schokoladeverkostung, vom Klettersteig bis zur Käsemanufaktur – Körper und Geist etwas Gutes zu tun, sowohl in Form von Bewegung als auch Kulinarik, ist wohl eine der schönsten Freizeitbeschäftigungen. Wir stellen vier geschmackvolle Touren vor. 

Was dabei immer zu beachten ist: Bitte informieren Sie sich vorab über die Wetterbedingungen und etwaige Sperrungen aufgrund der Witterung. 

weiter lesen