teilen via

Neue Hotels in aller Welt, die uns aktuell in Staunen versetzen.

ROSEWOOD MUNICH

Die Münchner Altstadt ist seit Ende Oktober um ein Hoteljuwel reicher. Als erstes Haus von Rosewood Hotels & Resorts in Deutschland gibt das elegante Hotel dem Begriff von Luxus in der Stadt eine neue Dimension. Zentral gelegen, befindet sich das Rosewood Munich in zwei ikonischen Gebäuden: der ehemaligen Bayerischen Staatsbank und dem angrenzenden Palais Neuhaus-Preysing. In den 73 geräumigen Zimmern und 59 Suiten, darunter fünf exklusive Houses als Signature-Suiten, werden moderne Designelemente mit der restaurierten barocken Pracht des Gebäudes kombiniert. Zudem präsentiert sich das Hotel auch als Kunstgalerie, in der die Werke lokaler Talente ausgestellt werden. 

rosewoodhotels​.com

PULLMAN SINGAPORE HILL STREET 

Das vom Singapurer Architekturbüro DP Architects entworfene und im Oktober eröffnete Pullman Singapore Hill Street ist das erste Hotel, das die Vergangenheit der George-Pullman-Schlafwagen in einen modernen Kontext überträgt – von der Lobby bis ins kleinste Detail. Das Hotel kombiniert terrakottafarbene Fliesen, üppiges Grün und eine weitläufige Glasfassade, die von jedem Zimmer aus einen freien Blick auf Fort Canning, den Swimmingpool des Hotels oder die Marina Bay ermöglicht. Die Restaurants Madison’s, eine Bäckerei, eine Lounge, in der es ab März 2024 auch Afternoon Tea gibt und die japanische Cocktail-Bar MOGA runden das Hotelerlebnis ab. 

pullman​.accor​.com

DOLCE BY WYNDHAM VERSAILLES 

Das luxuriöse Dolce by Wyndham Versailles liegt am Stadtrand von Paris im berühmten Park der Domaine du Montcel und verbindet auf kunstvolle Weise klassische französische Eleganz mit modernem Komfort. Das charmante Schloss mit seinem bezaubernden englischen Garten ist nur wenige Minuten vom Schloss Versailles, dem Museum Toile de Jouy und drei renommierten Golfplätzen entfernt. Während zwei Restaurants und ein luxuriöser Spa-Bereich für entspannende und genussvolle Momente sorgen, eignet sich das Anwesen auch perfekt für Konferenzen und Firmenaufenthalte. Eröffnet wird das französische Hoteljuwel im März 2024

wyndhamhotels​.com

SIX SENSES SOUTHERN DUNES 

Ende 2023 ist es so weit: Six Senses kommt mit einem spektakulären Resort nach Saudi-Arabien. In Anlehnung an die Geschichte der Region entlang einer viel genutzten Handelsstrasse, entlang derer Camps und Zelte von den Händlern aufgeschlagen wurden, werden rund um ein Haupthaus – The Oasis – mehrere Bungalows errichtet, die sich trotz ihrer modernen Architektur perfekt in die atemberaubende Naturlandschaft einfügen. Das Artisan Village wird vier Bereiche beherbergen, die die Geschichte und das kulturelle Erbe der Region durch Kunsthandwerk, Tanz und Musik vermitteln. Das ganztägig geöffnete Restaurant wird durch einen Chef’s Table, eine Kochschule und eine Saft‑, Kaffee- und Wasserbar abgerundet. Ein ganzheitliches Hotelerlebnis der besonderen Art. 

sixsenses​.com

PALAZZO ROMA

Prachtvoll ist das Wort, das einem bei den Bildern des neuen Palazzo Roma in den Sinn kommt. Direkt an der Via del Corso im Herzen der Ewigen Stadt gelegen, verspricht das Hotel, dessen Eröffnung für Januar 2024 geplant ist, eine perfekte Symbiose aus historischer Eleganz und modernen Annehmlichkeiten. Nach einer fast zweijährigen Renovierung begeistert die Grand Dame der Shedir Collection mit Teakholzparkett aus Versailles, Holzvertäfelungen und eklektischen Innenräumen, die von Original-Fresken und bemalten Kassettendecken eingerahmt werden. Mehr als 39 unterschiedliche Marmorarten wurden für die Dekoration, Wände, Böden und Bäder ausgewählt, sodass jedes der 39 Zimmer einzigartig ist.

palazzoroma​.com

NUMBER 11 ST. JULIAN‘S MALTA

Die neue Boutique-Hotel-Linie von Accor, Handwritten Collection, besteht erst seit Beginn 2023 und wächst bereits weiter: Ende 2023 wird das erst 2022 eröffnete Number 11 St. Julian’s auf Malta Teil der exklusiven Gruppe. Das Adults-only-Hotel besticht mit 91 trendig-urbanen Zimmern, einem Dach-Pool und zugehöriger Pool-Bar und dem exzellenten lateinamerikanischen Restaurant Hammett’s Mestizo. Zudem befindet es sich in bester Lage im Geschäfts- und Ausgehviertel St. Julian‘ s, lokal auch San Giljan genannt. 

number11​.com | all​.accor​.com

18. Mai 2022 Cap Karoso 04

Lokale Grösse

Ende 2022 eröffnet auf der indonesischen Insel Sumba das Cap Karoso.

Klare Linien, vom lokalen Kunsthandwerk inspirierte Möbel, zeitgenössische Kunst an den Wänden sowie eine Farm und die beeindruckende Flora und Fauna der noch kaum erforschten Insel Sumba vor der Haustüre. Das Hotelkonzept des Cap Karoso, das Ende 2022 eröffnet wird, begeistert; vor allem, weil die architektonische Zurückhaltung zugunsten der atemberaubenden Naturlandschaft und der grosse Respekt vor der Inselkultur im Vordergrund stehen. Das Hotel umfasst 47 Zimmer und 20 Villen, die zum Verkauf geplant sind. Die Zimmer sind offen und luftig gestaltet und unter anderem mit Möbeln aus Teak, Rattan und Bambus und handgefertigter Keramik ausgestattet. Die flachen Dächer der Gebäude sind mit Bio-Gärten bedeckt, der Spa- und Fitnesskomplex hingegen ist in der traditionellen Architektur der sumbanesischen Dörfer mit ihren charakteristischen kegelförmigen Dächern geformt. Auf der zugehörigen Farm können die Gäste das richtige Kompostieren lernen und Kinder an Kunsthandwerkskursen teilnehmen. 

capkaroso​.com

weiter lesen

08. August 2022 Paris Montmartre

Art-Trip an die Seine

Von der schrägen Vorort-Galerie bis zum Atelierbesuch – die Stadt der (Kunst)Liebe neu entdeckt.

Und klar: Paris hat man gesehen, bevor man jemals hier war. Schliesslich haben die besten Künstler und Fotografen seit Jahrhunderten Bildwerbung betrieben, und so sind wesentliche Facetten der Stadt fest im Kopf verankert: die Platanen und Avenuen, das regennasse Kopfsteinpflaster kleiner Gassen, über das gefallenes Herbstlaub im Schatten der Steine von Saint-Germain-des-Prés seine eigenen Bilder komponiert. Das Gesamtkunstwerk Paris erschliesst sich auch en passant beim Durchstreifen der Stadt. An öffentlichen Kunstwerken herrscht da kein Mangel, und manche ragen als lieb gewordene Orientierungspunkte heraus, auch als Botschafter einer weiteren Wendung im ewigen Fluss des künstlerischen Ausdrucks. César Baldaccinis riesiger lebensecht wirkender Daumen vor La Défense ist Teil der Open-Air-Galerie La Défense Art Collection. Jean Tinguelys und Niki de Saint-Phalles Igor-Stravinsky-Brunnen vor dem Centre Pompidou, der dem Neorealismus eine Bresche schlägt. Claes Oldenburgs Statement in Form jenes riesigen Fahrradpedals samt Lenkstange, die halb vergraben im Parc de la Villette aufragen – und so von der Pop-Art-Ära erzählen. Oder Daniel Burens 3000 Quadratmeter umspannende Skulptur Deux Plateaux im Innenhof des Palais Royal. 30 moderne Skulpturen säumen heute das Ufer der Seine – etwa von Brâncuși –, und nahe dem Institute du Monde Arab wurde im Jardin Tino Rossi das auf Frischluftkunst abonnierte Musée de la Sculpture en plein air eröffnet. Wer mit der App «My Paris Street Art» unterwegs ist, begegnet hier aber auch Häusern, die sich in Bansky- oder Miss.Tic-Leinwände verwandelt haben – Paris ist ja auch ein heisser Favorit dieser urbanen Kunstform. Man kann den Banlieue-Kunstraum Ivry-sur-Seine aber auch kuratiert durchforsten und hat dann mit der Galerie Fernand Léger einen kompetenten Partner: Sie offeriert vier Rundgänge zu über 50 Kunstwerken dieses Aussenbezirks. 

weiter lesen

Rom 04

Summer in the City

ROM | ITALIEN

Fragt man Römer nach ihren Lieblingsplätzen, dann sind Parks nie weit. Die Villa Borghese ist ein typischer italienischer Garten und voll mit Pinien, kleinen Teichen und Skulpturen. Auf Oasen wie Roseto Comunale, den poetischen Rosengarten vor dem Circus Maximus, wird dann schon seltener verwiesen. Der riesige Parco degli Acquedotti an der Via Lemonia in der Nähe der Alten Appischen Strasse mit einem alten romanischen Aquädukt? Klar ein Fall für Insider. Das trifft auf viele Facetten der ewigen Stadt zu – die sich auch ewig ändert. Bitte sehr: Via Frattini für Boutiquen junger Künstler, Kunstgalerien auf der Via dei Coronari oder San Lorenzo. 

weiter lesen