teilen via

Die Automarke Fiat feiert in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum.

Was für ein Jubiläum: Die Fabbrica Italiana Automobili Torino, kurz FIAT, feiert dieses Jahr ihren 125. Geburtstag. Bereits 1899 öffnete die Firma in Italien ihre Pforten und brachte seither zig Klassiker hervor, die es schafften, die Automobilbranche wie kaum eine andere Marke zu verändern. Mit Modellen wie dem Fiat 126 und 127 stiegen die Italiener ab Ende der 1960er-Jahre in den Autoolymp auf. FIAT zählte zu dieser Zeit zu den grössten und bekanntesten Herstellern der Welt. Zur Ikone und zum absoluten Kultobjekt wurde letztlich aber der knuffige Fiat 500, der 20 Jahre lang (1957 – 1977) vom Fliessband lief und im Jahr 2007 wiederbelebt wurde. Seither zählt er zum absoluten Kassenschlager des Unternehmens und stromert sogar als Elektrofahrzeug über die Strassen.

Rekordverdächtig

Genau zu seinem 50. Geburtstag wurde der Fiat 500 neu überarbeitet und das Automagazin «Top Gear» wählte es kurzerhand zum «Sexiest Car in the World». Er wurde zunächst als Zweisitzer konzipiert, um dem grösseren Fiat 600 nicht den Rang abzulaufen, heute können Beifahrer auch auf der Rückbank Platz nehmen. Anfang der 1970er-Jahre konnte sich FIAT noch grösster Automobilhersteller Europas nennen, hatte dann aber mit Schwierigkeiten zu kämpfen und schaffte den Weg zurück an die Spitze erst 1983, als der Fiat Uno das Licht der Welt erblickte und sich schlagartig in die Herzen der Europäer fuhr. Er wurde zum Auto des Jahres gekürt und war für lange Zeit das meistverkaufte Auto auf dem Alten Kontinent. In diesem Jahr wird übrigens der Fiat 600e neu aufgelegt – ein farbenfroher Elektroflitzer für Liebhaber des Dolce Vita und von mehr Platzangebot. 

fiat​.ch

Everyrealm 01

Neue Realitäten

Wie Virtual- und Augmented Reality unseren Alltag und unser Leben verändern.

Virtual- und Augmented-Reality sind Trendbegriffe unserer Zeit. Noch stecken diese zukunftsweisenden Technologien in den Kinderschuhen, aber bald werden sie unser aller Leben verändern. 

weiter lesen

02. Mai 2024 Ogmen ORo 1

Künstliche Intelligenz als Hundesitter

Der Ogmen ORo übernimmt die Haustierbetreuung auf smarte Art und Weise.

Ogmen Robotics präsentiert ORo, einen intelligenten Begleiter für Hunde, der fortschrittliche Technologie mit einem tiefen Verständnis für Haustiere und ihre Besitzer vereint. ORo bietet autonomes Bewegen im Zuhause, interaktive Spiele, automatische Fütterung und medizinische Unterstützung. Die Auszeichnung mit dem CES Innovation Award im Januar 2024 in der Kategorie Robotik unterstreicht sein Potenzial für die Zukunft der Haustierpflege. Es bleibt abzuwarten, ob Geräte wie ORo den Alltag der Besitzer und Besitzerinnen und ihrer Haustiere nachhaltig prägen werden.

orobuddy​.com

weiter lesen

Joladies NB 11

Bike-Emotions pur

Joladies Bike Day

Ein Rollentausch, der Jolanda Neff liegt! Die Europa- und Weltmeisterin, Olympiagold-Gewinnerin in Tokio und Gesamtweltcup-Siegerin schlüpfte Anfang Juli in die Rolle der Bike-Trainerin und coachte bei traumhaften Bedingungen die Event-Teilnehmerinnen auf der Lenzerheide.

weiter lesen