teilen via

Ewig jung präsentieren sich Meisterwerke impressionistischer Malerei im Museum Langmatt.

Mit dem Ohrwurm «Forever Young» stürmte 1984 die Berliner Band «Alphaville» die internationalen Hitparaden. Unvergänglich präsentieren sich auch die Meisterwerke impressionistischer Malerei im Museum Langmatt. Vor der sanierungsbedingten Museumsschliessung 2024 bis 2025 zeigt Forever Young noch bis 10. Dezember 2023 rund 50 Bilder des französischen Impressionismus. Weitere wichtige Werkgruppen von Corot und Boudin, die venezianischen Veduten sowie ausgewählte Schenkungen zeitgenössischer Kunstschaffender ergänzen die Ausstellung. Die Gemäldegalerie präsentiert dabei nicht nur die Bilder, sondern in einem üppigen Setting auch historisches Mobiliar, Teppiche und wertvolle Vasen und vermittelt dadurch ein lebendiges Bild aus dem Leben der beiden Sammler Sidney und Jenny Brown. Die ehemaligen Besitzer der mittlerweile 120-jährigen Villa, in der das Museum untergebracht wurde, legten ihre Sammlung seinerzeit bemerkenswert früh an. Den grössten Teil dieser Werke erwarben sie bereits zwischen 1908 und 1919, als der französische Impressionismus noch zur zeitgenössischen Kunst zählte. Viele bekannten Namen sind unter ihnen vertreten, darunter Cassatt, Cézanne, Degas, Gauguin, Monet, Pissarro, Renoir und Sisley. Heute zählt die Langmatt zu den bedeutendsten Privatsammlungen des Impressionismus in Europa. Während der Schliessungszeit des Museums gehen die Kunstwerke auf Ausstellungstournee und werden von bedeutenden Museen in der Romandie, in Deutschland und Österreich gezeigt.

langmatt​.ch

Win
ACDC Artikel

High Voltage in Zürich

1 × 2 Tickets für das Konzert von AC/DC zu gewinnen!
Win
GWS Vincent van Gogh

Starry, Starry Night

Wir verlosen Vincent van Goghs «Sternennacht» in Form eines imposanten Puzzles!

Nola Kin 01

Die Mischung macht‘s

Nola Kin, das Soloprojekt der Zürcher Singer-Songwriterin Carla Fellinger, nimmt weiter Fahrt auf.

Auf ihrer vier Titel umfassenden Debüt-EP «Fallstreak», die Anfang 2022 erschien, stellt die Songwriterin ihre warme Stimme und ihre Songwriting-Fähigkeiten in den Mittelpunkt. Nach einer dreijährigen Pause von Auftritten im ganzen Land, einer herausfordernden Phase des Nachdenkens und Trauerns, sowohl persönlich als auch kreativ, entdeckte sie ihre Liebe und Verbindung zur Musik erneut. Zwischen Melancholie und Hoffnung zeigt sie ihre Verletzlichkeit in Folk-Pop-Produktionen, in denen sie organische und elektronische Klänge, natürliche und urbane Elemente vermischt. Die Musikerin selbst beschreibt ihre Werke als positiv gestimmt, als eine Art Aussöhnung mit sich selbst und inneren Konflikten. Fans dürfen sich dieses Jahr sowohl auf einige neue Songs als auch ihre zweite EP freuen. 

orangepeel​-agency​.ch

weiter lesen

05. April 2023 Stimme

Stimmliches Wunderwerk

Spannende Fakten zum Welttag der Stimme am 16. April

weiter lesen

12. Januar 2022 Nutshell Auto

Vier gewinnt

Spannende und beeindruckende Fakten rund ums Automobil.

weiter lesen