teilen via

Ein Blick auf islamisch geprägte Kulturen und deren Bedeutung für die westliche Kunst im Kunsthaus Zürich.

Die Auseinandersetzung europäischer Kunstschaffender mit den Künsten der islamischen Welt wird in «Re-Orientations» – einer Eigenproduktion des Kunsthauses Zürich unter Kuratorin Dr. Sandra Gianfreda – neu beleuchtet. Die rund 170 Zeichnungen, Aquarelle, Gemälde und Fotografien, Objekte aus Metall, Keramik und Glas sowie Textilien, Videos, Installationen und ein Animationsfilm sollen den transkulturellen Austausch über ethnische, religiöse und nationalstaatliche Grenzen hinweg fördern. Zugleich wird der Umgang mit dem kulturellen Erbe kritisch hinterfragt. Historische Erläuterungen und Definitionen bieten den Betrachtenden tiefe Einblicke und ermöglichen ein umfassendes Gesamtbild. 

Begleitend zur Ausstellung zeigen die Arthouse Kinos ein Rahmenprogramm mit Filmen aus dem ganzen Spektrum der «orientalischen» Welt. Jeden Sonntag findet eine Vorstellung von «Le grand voyage», «Lawrence of arabia», «Women without men», «Bal» sowie «A dragon arrives» im Piccadilly statt. 

Kunsthaus Zürich
Re-Orientations. Europa und die islamischen Künste, 1851 bis heute
24. März bis 16. Juni 2023
kunsthaus​.ch

Win
Divertimento Landing 1280x720

Exklusives Cornèrcard Event: Kulinarik trifft Humor!

70 × 2 Einladungen für Cabaret Divertimento mit Rahmenprogramm!

12. März 2024 Nancy Holt 04

Nancy Holt: Circles of Light

Die faszinierende Welt der US-amerikanischen Künstlerin kann im Berliner Gropius Bau bestaunt werden.

Eine einzigartige Retrospektive der US-amerikanischen Künstlerin Nancy Holt, die unter dem Titel Circles of Light“ präsentiert wird, ist von 22. März bis 21. Juli 2024 im Berliner Gropius Bau zu sehen. Die Ausstellung bietet einen faszinierenden Einblick in Holt’s breites Spektrum an Werken, darunter Film, Video, Fotografie, Soundarbeiten, Poesie, Skulpturen und raumgreifende Installationen sowie Zeichnungen und Dokumentationen aus über 25 Jahren.

Über einen Zeitraum von mehr als fünf Jahrzehnten erforschte Holt intensiv die menschliche Wahrnehmung der Umwelt und unsere Beziehung zur Erde. Sie revolutionierte die Konzepte der ortsspezifischen Installationen und experimentierte mit natürlichen und künstlichen Lichtquellen. Dabei integrierte sie ökologische Themen und reflektierte über die Bedeutung von Erdrotation, Astronomie sowie Zeit und Ort in ihrer Kunst. Holts Arbeitsweise wird in der Ausstellung durch Texte und Aufnahmen der Künstlerin besonders präsent.

berlinerfestspiele​.de

weiter lesen

Tartan 1

Design in Sicht

Rebellisch-brav, historisch-modern: Wir haben Designausstellungen gecastet, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Gross karierte Show

Traditionell und topmodern, farbenfroh und schlicht, symbolträchtig und alltagstauglich – all das ist Tartan. Schottenkaro in unendlich vielen Varianten und Farbtönen wird auf der ganzen Welt geschätzt und nachgeahmt. Das Victoria & Albert Museum in Dundee widmet dem Phänomen daher noch bis 14. Januar 2024 eine grosse Ausstellung. 

vam​.ac​.uk

weiter lesen

Lighten Up

Abwechslungsreiche Erlebnisse

Event Tipps im Juli 2023.

Charlie Chaplin hatte neben vielen anderen auch musikalische Talente. Er spielte Geige und Violoncello und schaffte es, Brahms’ «Ungarischen Tanz» Nr. 5 in «The Great Dictator» in eine hinreissende Rasierszene zu übersetzen. Das Filmsinfonik-Projekt der Europäischen FilmPhilharmonie – EFPI widmet sich daher an zwei Abenden Chaplin-Klassikern und ‑Raritäten – mit entsprechender Live-Musik.

Filmsinfonik – «Chaplin in Concert – With a Smile»
07. – 08. Juli 2023 
Tonhalle-Orchester Zürich

weiter lesen