teilen via

In Zürich und St. Moritz gibt es mit The Counter und Marguita Restaurant-Eröffnungen und im Helvti und Kulm Hotel neue Küchenchefs zu entdecken.

ZÜRICH

The Counter

Fine Dining am Tresen bekommen Gäste im Gourmet-Newcomer am Bahnhofplatz in Zürich geboten. Mit direktem Blick auf die Küche kann man den Köchen bei ihrer Kunst zusehen und staunen. Das namensgebende Konzept des Counter-Restaurants ist bislang hauptsächlich aus London, New York City und anderen grossen Metropolen bekannt. Küchenchef Mitja Birlo hat sich bereits im Zwei-Sterne-Restaurant Silver in Vals einen Namen gemacht und vermischt nun japanische und französische Cuisine mit nordischem Understatement und südamerikanischem Feuer. Ein Erlebnis für alle Sinne.

the​-counter​.ch

Helvti

Die Gastro-Institution Boutique & Art Hotel Helvetia hat einen neuen Küchenchef. Der 40-jährige Mathias Schendel, der zuletzt in der «Wirtschaft Neumarkt» und dem Zürcher Ableger des Restaurants «Blinde Kuh» aufkochte, ergänzt die gediegene Hausmannskost, für die das Restaurant berühmt ist, um saftige Babettli aus dem Hause Jumi, Bio-Forellen aus lokaler Zucht oder einen original Wiener Tafelspitz. Als Dessert stehen Kaiserschmarrn mit beschwipstem Zwetschgenröster und Farina-Bona Glacé auf der Speisekarte. Bekannt und beliebt sind auch die gastronomischen Outlets des Hotels am Stauffacherquai, die auch vom neuen Küchenchef weiter als Poolbar im Sommer und Fondue-Paradies im Winter geführt werden. Auf weitere überraschende Pop-ups dürfen Gäste gespannt sein. 

hotel​-helvetia​.ch

Marguita

Seit zwei Jahren übernimmt Marguita Kracht schrittweise in siebter Generation die Leitung des Zürcher Traditionshauses Baur au Lac. Zusammen mit ihrem Vater Andrea plant sie laufend die Weiterentwicklung des Hoteljuwels. Ein neues Highlight steht im Sommer auf dem Programm: die Eröffnung des neuen Restaurants «Marguita». Nach der Schliessung des renommierten Sternerestaurants «Pavillon» Ende letzten Jahres soll sich das neue Restaurant mit einer etwas leichtfüssigeren Gastronomie, einer gesunden, nachhaltigen Küche und kürzeren Menüfolgen gezielter an Besucher der Generation X und Y richten. Auf der schicken neuen Terrasse können Gäste bereits ab Juni Platz nehmen. Der Indoor-Bereich des Restaurants eröffnet im Spätsommer. 

bauraulac​.ch

ST. MORITZ

Kulm Hotel

Das renommierte Kulm Hotel in St. Moritz beweist aktuell, dass zu viele Köche definitiv nicht den Brei verderben. Gleich drei Gourmet-Grössen stehen hier mit neuen Ideen in der Küche. Im opulent von Luke Edward Hall designten neuen peruanischen Restaurant Amaru kocht Claudia Canessa gross auf und kombiniert ihr spannendes Street Food mit Musik, Malerei und Design. Michelin-Sternekoch Mauro Colagreco kreiert im Kulm Country Club ungezwungene Gerichte auf dem Josper Grill. In der berühmt-berüchtigten Sunny Bar hat hingegen das britische Kochtalent Tom Booton das Küchenzepter übernommen und verbindet in der ältesten Sportbar der Alpen nun gekonnt schweizerische und britische Küche. 

kulm​.com

Restaurant Remy 03

Rémy Restaurant-Bar

Naturnahe Küche auf höchstem Niveau in Zürich.

Ein Neuzugang auf dem Zürcher Kulinarik-Parkett, der sich sehen lassen kann. Im Rémy in der Kalkbreitestrasse werden möglichst naturnahe und saisonale Produkte zu hervorragenden Speisen verarbeitet. Besitzer und Chef de Cuisine Simon Müller, der sich mit der Eröffnung einen Traum erfüllt hat, sorgt dafür, dass stets etwas Schmackhaftes auf den Tisch kommt. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Kombination aus Rübkohl, Safran, Sellerie und Panko? Auch empfehlenswert: das Balik-Lachstartar mit Zitronen-Velouté, Bunuelo und Schnittlauch. 

weiter lesen

Maison Decotterd 02

Maison Décotterd

Feinste Haute Cuisine mit Blick über den Léman.

Hoch hinaus geht es bei einem Besuch des Maison Décotterd in Glion in vielerlei Hinsicht. Zuerst wegen des monumentalen Hotelbaus hoch über Montreux, dann durch die denkmalgeschützte Bar, an der ein erfrischender Apéro gereicht wird, während man die Karte studiert, und schliesslich aufgrund des Restaurants selbst. Stéphane Décotterd kreiert hier eine feinsinnige Küche, die den atemberaubenden Ort zwischen See und Berg widerspiegelt. Dazu ein Tipp: unbedingt einen Tisch am Fenster reservieren. Dort bekommen die Gäste z.B. im Degustationsmenü Köstlichkeiten wie Buchweizensuppe mit Caviar Impérial, Butternusskürbis-Pickles, Eisenkraut und Zitrone oder Carbonara von Kardonen mit Trüffeln, Sbrinz-Käse und Colonnata-Speck. Ebenfalls einen Besuch wert ist das Bistro by Décotterd, das sich gleich nebenan befindet. 

weiter lesen

07. Mai 2024 The Counter 05

Neue Kulinarik-Highlights in der Schweiz

In Zürich und St. Moritz gibt es mit The Counter und Marguita Restaurant-Eröffnungen und im Helvti und Kulm Hotel neue Küchenchefs zu entdecken.

ZÜRICH

weiter lesen