teilen via

Wer in einer zweisprachigen Stadt wie Biel eine Kaffeerösterei eröffnet, stellt sich gleich zu Beginn die Frage: Wie soll das Lokal heissen? Fernanda Bergmann und Guy Perrenoud entzogen sich der Streitfrage, indem sie ihr Geschäft und Café im Kirchgässli in der Bieler Altstadt mit dem Esperanto-Wort für Kaffeespezialitäten benannten: «Kafoj». Herzstück des in einem ehemaligen Blumenladen eingerichteten «Kafoj» ist die Theke mit Kaffeeutensilien, den Hausmischungen, Tee aus Kaffeeblättern und Konfekt. Hier serviert Guy Perrenoud bei Verkostungen acht verschiedene Kaffees in kleinen Espressotassen. Zur Erklärung der unterschiedlichen Aromen nimmt er das Aromarad zur Hand, das an der Wand des Lokals hängt und das sonst nur von Weindegustationen bekannt ist. Die Besitzer veredeln in ihrer Kaffeerösterei Kleinmengen an hochwertigen Kaffeebohnen von nachhaltig und fair produzierenden Bauernbetrieben zu vielfältigen Eigenprodukten. Für Kaffeegourmands und solche, die es noch werden wollen.

kafoj​.ch

Win
Lindt Home of Chocolate Header

Schokoerlebnis de luxe

Gewinnen Sie 1 × 2 Eintrittskarten in das Lindt Home of Chocolate!

07.März.2021 Taverne Zum Schäfli 02

Taverne Zum Schäfli

Feinsinnige Gerichte, gepflegte Weine und eine grosse Portion Leidenschaft – das sind die Zutaten, die für Koch und Gastgeber Christian Kuchler ein gutes ­Restaurant ausmachen. Die Kritiker geben ihm recht: Die renommierte Taverne im thurgauischen Wigoltingen darf sich mit 18 Punkten von Gault Millau und zwei Michelin-Sternen schmücken. Im charmanten Ambiente der Bauernstube aus dem 19. Jahrhundert geniessen die Gäste Köstlichkeiten wie Tunatatar mit Passionsfrucht und Avocadoschaum, Zander-Raviolo mit Hummerschwanz oder Thai-Mango mit Basilikum und weisser Schokolade. Während Kuchlers Vater, von dem er die Taverne vor einigen Jahren übernommen hat, ein Solo-Koch war, arbeitet der neue Gastgeber im Team mit Entremetier, Patis­sier sowie einem erfahrenen Restaurant­leiter und Sommelier. So wird der Aufenthalt für den Gast zu einem ganzheitlichen Erlebnis. Wer dem Besuch die Krone aufsetzen und die Weinauswahl auskosten möchte, kann eines von drei gepflegten Gästezimmern beziehen.

schaefli​-wigoltingen​.ch

weiter lesen

10.April.2023 Schaffhauser Festival 05

Schaffhauser Gourmet-Festival

Gaumenfreuden im Blauburgunderland.

Über einen Monat lang, genauer gesagt von 28. April bis 4. Juni 2023, kann man das Beste aus den Küchen und Kellern des Schaffhauser Blauburgunderlandes geniessen. Im Rahmen dieses besonderen Gourmet-Festivals kochen rund 23 Top-Restaurants ein eigens kreiertes, mehrgängiges Gourmet-Menü. Der Fantasie werden dabei keine Grenzen gesetzt und zu jedem Gang wird vom Gastgeber ein passender Schaffhauser Wein empfohlen. Die vielfältigen Menüabfolgen spiegeln in gewisser Weise das kulinarische Panorama der Region wider – hier treffen Geniesser sowohl auf Gerichte prämierter GaultMillau-Lokale als auch auf exzellente gutbürgerliche Küche. Im Fokus steht dabei natürlich die regionale Küche. Ein Grossteil der Gastronomen setzt die Menüs aus regionalen Produkten zusammen. Reservierung empfohlen!

blauburgunderland​.ch

weiter lesen

23.Januar.2023 Karin Visth 02

Hochgenuss im hohen Norden

Die Schweizerin Karin Visth begeistert mit ihrer umfangreichen Wein-Kenntnis die Färöer-Inseln und Grönland.

Was verschlägt eine junge Schweizerin auf den dänischen Färöer-Inseln, ein karges, sturmumtostes Archipel hoch oben im Nordatlantik? Die Liebe zum Wein! Wer hätte das gedacht? Als Tochter einer Schweizerin und eines norwegischen Vaters hatte es Karin Visth schon frühzeitig immer wieder nach Skandinavien gezogen, dessen Küche sie erkundete. Was gab es da nicht alles zu entdecken an Fischsorten und anderem Meeresgetier, nicht zu vergessen all die Spezialitäten rund ums Lamm! Hier lernte sie nicht nur ihren Mann kennen, mit dem sie mittlerweile eine Tochter hat, sondern auch Chefkoch Poul Andrias Ziska. Mit ihm gemeinsam führt sie seit 2013 das Restaurant Koks und hat es zu dem Gourmet-Hotspot des hohen Nordens gemacht, der als einziger der Region überdies mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet ist.

weiter lesen