teilen via

Ferien in unberührter Natur – Nationalparks schützen und beeindrucken.

Ein Wanderweg durch einen Wald, der Jahrhunderte kommen und gehen gesehen hat. Ein Wasserfall, der voller Erhabenheit und Kraft in die Tiefe stürzt. Wildtiere, die sonst nur aus Naturdokus im Fernsehen bekannt sind. Berge und Ausblicke, die einem vor Augen führen, wie klein man ist und einem gleichzeitig ein unglaublich grosses und erfüllendes Gefühl vermitteln. Inmitten der Natur leben wir auf, atmen durch, tanken neue Energie und fühlen uns geerdet. Der Erhalt faszinierender und einzigartiger Naturlandschaften gewährt sowohl uns als auch kommenden Generationen eben dieses Erlebnis. Orte, an denen wir Erholung finden und Neues lernen und entdecken können. Den Anfang des Prinzips «Nationalpark» machten 1872 die USA mit dem Yellowstone-Nationalpark. In Europa waren Schweden und die Schweiz Vorreiter auf diesem Gebiet. Heute existieren in Europa rund 2200 Nationalparks, die eine beeindruckende landschaftliche Vielfalt aufweisen, zum Wandern, Sport treiben und Waldbaden einladen. 

UNESCO Biosphäre Entlebuch – Schweiz

Seit 2001 ist das Entlebuch im Kanton Luzern ein UNESCO Biosphärenreservat (UBE) und damit seines Zeichens das erste, das mittels einer Volksabstimmung gegründet wurde. Die Naturlandschaft ist vor allem durch eine Vielzahl an Mooren und die Karstlandschaft Schrattenflueh geprägt. Die Moore befinden sich oftmals in unmittelbarer Nähe zu trockenen Lebensräumen. Dieser Kontrast hat eine üppige und vielfältige Flora und Fauna zur Folge. Nicht nur nachhaltige Regional- und Tourismuswirtschaft sind der UBE ein grosses Anliegen, sondern auch die Bildung von Kindern und Jugendlichen: einheimische Schulkinder werden im Zuge von «Äntlibuecher Schuelschätz» für Nachhaltigkeit und den Schutz natürlicher Lebensräume sensibilisiert. Für Kinder und Jugendliche ausserhalb der Region wird eine mehrtägige Biosphärenschule geboten. Der unermüdliche Einsatz zahlt sich aus: 2021 wurde die UBE mit dem Doron-Preis ausgezeichnet, der innovative und gemeinnützige Aktivitäten mit Schweiz-Bezug ehrt. 

biosphaere​.ch

Hoteltipps

Das Hotel mit gemütlicher Gaststube und Wellnessbereich in Sörenberg liegt inmitten der UNESCO Biosphäre Entlebuch:
hotel​-rischli​.ch

Ruhe und Kraft findet man nicht nur im Biosphärenreservat ringsum, sondern auch im eleganten, modernen Interieur des Hotels:
lindenhof​-ebnet​.ch

Nationalpark Šumava – Tschechische Republik

Der Nationalpark «Böhmerwald», wie die deutsche Bezeichnung lautet, ist der grösste Nationalpark der Tschechischen Republik und umfasst eine Grösse von beeindruckenden 68064 Hektar. Rund 13 Prozent des Nationalparks fallen in die Zone 1 und sind für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Darunter finden sich vor allem Waldgebiete und Hochmoore. Der Grossteil der Parkfläche, der Šumava so besonders macht, besteht aus zugänglichen naturbelassenen Waldgebieten wie z.B. Boubínský prales westlich von Prachatice. Im Böhmerwald kann man allerdings nicht nur in Fichten und Fichten-Bergmischwälder eintauchen, sondern mit etwas Glück auch selten gewordene Wildtiere wie Luchse, Elche oder Rothirsche entdecken. Wer etwas über die von Menschen geprägte Geschichte des Böhmerwaldes erfahren will, begegnet an 30 Orten dem Projekt «Historisches Album», in dem die nach dem 2. Weltkrieg entsiedelten deutschsprachigen Gemeinden vorgestellt werden. Wer neben Wander- und Radtouren auch Lust auf Städteurlaub hat, sollte sich das nahegelegene Český Krumlov nicht entgehen lassen. 

npsumava​.cz

Hoteltipps

Im sportlichen und touristischen Zentrum des Böhmerwaldes Železná Ruda gelegen, ist das schicke Resort der perfekte Ausgangspunkt für Wanderungen:
resorthorizont​.cz

Das Hotel verfügt über einen Wellness-Bereich und liegt direkt an der Kreuzung beliebter Fahrradwege durch den Nationalpark:
knizecicesta​.cz

Brecon Beacons – Wales

Weite Moorlandschaften, Berggipfel und malerische Täler – Brecon Beacons ist eine der reizvollsten Regionen Grossbritanniens. Rund 50 Kilometer nördlich von Cardiff gelegen lädt der Nationalpark zu ausgedehnten Wanderungen durch unberührte, wilde Landschaften ein. Drei Gebirgsketten sind hier gelegen und mit über 30 Kilometern Ausdehnung das grösste offene Hügelgebiet von Wales. In Schuss gehalten wird es von walisischen Bergponys, den Nachfahren der Grubenponys, die früher in den Kohleminen eingesetzt wurden und als besonders robuste Rasse gelten. Nicht nur Tierliebhaber kommen hier auf ihre Kosten, auch Hobby-Geologen und ‑Astronomen werden hier ihre Freude haben: Seit 2005 befindet sich mit dem Fforest Fawr Geopark hier der erste UNESCO-Geopark von Wales und 2012 wurde der Nationalpark als Internationales Lichtschutzgebiet anerkannt, an dem in klaren Nächten sogar weit entfernte Planeten und Meteorströme beobachtet werden können. 

breconbeacons​.org

Hoteltipps

Das Country House und Fishing Hotel liegt ideal inmitten der Hügellandschaft von Brecon Beacons:
gliffaeshotel​.com

Von Spa-Behandlungen über Gourmet-Dinner bis hin zum Spaziergang durch den angrenzenden Nationalpark – alles ist hier möglich:
nant​-ddu​-lodge​.co​.uk

Nationalpark Plitvicer Seen – Kroatien

Er ist nicht nur der älteste Nationalpark Kroatiens, sondern auch einer der bekanntesten in Europa. Rund eine Million Menschen besuchen jährlich die namensgebende Hauptattraktion des Parks: 16 Seen, die durch Wasserfälle, Höhlen und Überläufe miteinander verbunden sind. Der an die 300000 Hektar grosse Nationalpark bietet aber nicht nur idyllisches See-Ambiente, sondern ist auch Lebensraum zahlreicher geschützter Pflanzen wie der seltenen Orchideenart Frauenschuh und von Wildtieren wie Bären, Luchsen, Wölfen und Wildschweinen. Zahlreiche vorgeschlagene Besichtigungsrouten, die Zug- und Bootfahrten mit Wandertouren zu einem abwechslungsreichen Erlebnis verbinden, führen durch das markante Karstgebiet des Nationalparks. Auf dem Weg begegnen einem Naturschauspiele wie der Veliki Slap, der grösste Wasserfall Kroatiens, der fast 80 Meter in die Tiefe stürzt. 

np​-plitvicka​-jezera​.hr

Hoteltipps

Im Einklang mit der umgebenden Natur wohnen Gäste hier in traditionellen Lika-Holzhäusern mit höchstem Komfort:
ethnohouses​.com

Lediglich acht Fahrminuten vom Eingang zum Nationalpark entfernt liegt dieses auch für Familien bestens geeignete Hotel:
16lakeshotel​.com