teilen via

18 EM- und WM-Medaillen, 18 Weltcup-Siege – Max Heinzer ist längst in der Top-Liga der Fechter angekommen.

Bereits als 5‑Jähriger begann Max Heinzer in der Zentralschweiz zusammen mit seinem Bruder mit dem Fechten. Seine professionelle Laufbahn startete er als Florettfechter, bevor ihm Gabriel Nigon, der Leistungssportchef im Schweizerischen Fechtverband, den Wechsel zum Degen nahelegte. Am 7. Februar 2010 erzielte er in Lissabon den ersten Schweizer Weltcupsieg im Degenfechten. Dank seines schnellen, offensiven und attraktiven Stils konnte sich der aus Luzern stammende Sportfechter seit 2009 einen Platz in den Top 10 der Welt sichern. Zuletzt bewies er sein Können bei den Europameisterschaften 2022 in Antalya und ging mit der Bronzemedaille im Einzel nach Hause.

Win
Turicum Distillery 10

Gin selbst gemacht

Gewinnen Sie einen Gutschein für das Gin Lab der Turicum Distillery!
Event
Landing UCI 1280 2

Feuern Sie die Bike-Champs an

45 × 2 Tagespässe zu gewinnen!
Event
Landing Jolanda

Mountain biking for ladies only!

20 × 2 Startplätze für Joladies Bike Day zu gewinnen!

12.Februar.2021 Simone Stocker 03

Zerbrechliche Schönheiten

Das Wechselspiel von Stärke und Zerbrechlichkeit durchzieht das Leben wie ein roter Faden. Simone Stocker schafft in ihrem Atelier nahe Bern die Transformation von rotem Faden zu weissem Porzellan. 

weiter lesen

18.April.2021 Rupi 04

Poesie mit Tiefgang

Dank Poetry Slams und Social Media erfreut sich die literarische Gattung Lyrik beim jungen Publikum wieder neuer Beliebtheit. Eine der Erfolgreichsten unter den jungen Lyrikerinnen und Lyrikern ist die indisch-kanadische Schriftstellerin Rupi Kaur. Die Künstlerin veröffentlichte ihre erste Anthologie aus Lyrik, Prosa und Illustrationen im Jahr 2014 unter dem Titel «milk and honey» im Selbstverlag und legte einen fulminanten Start hin. Das Buch wurde in das Programm des Verlags Andrews McMeel Publishing aufgenommen, verkaufte sich 3,5 Millionen Mal und stand über ein Jahr auf der Bestseller-Liste der New York Times. Seither hat sie zwei weitere Werke veröffentlicht: im Jahr 2017 «the sun and her flowers» und 2020 das Buch «home body». Wer sich mit ihren Gedichten, die sich mit den Themen Freundschaft, Liebe, aber auch Gewalt, Migration und Trauma auseinandersetzen, regelmässig zum Nachdenken anregen lassen möchte, sollte ihrem Instagram-Account folgen. 

Rupi Kaur
milk and honey
the sun and her flowers
home body
Andrews McMeel Publishing

weiter lesen

25.Mai.2022 E Sports

Mit Hand und Auge

Der Bereich eSport erfreut sich immer grösserer Beliebtheit – auch in der Schweiz.

Wenn Sie schon einmal in Ihrem Leben ein Computerspiel auf Ihrem Smartphone gespielt haben, in dem Sie nicht nur gegen den Computer angetreten sind, sondern gegen andere User gespielt haben, dann dürfen Sie sich jetzt offiziell als eSportler bezeichnen. Diese Definition ist wohlgemerkt sehr grosszügig gefasst und auch von Experten in diesem Bereich wird eine spezifischere Auslegung gewünscht. Was jedoch definitiv der Fall ist: eSport erfreut sich immer grösserer Beliebtheit – sowohl bei Spielern als auch Zuschauern.

Der beliebteste eSport ist bei den Schweizern das Spiel FIFA, auf Platz 1 der Endgeräte liegt mittlerweile das Smartphone und bereits 41 % der Befragten erkennen eSport als Sport an. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie zum eSport in der Schweiz, die von Dr. Marcel Hüttermann von der ZHAW durchgeführt wurde. Wir haben mit ihm über einige der Ergebnisse gesprochen – auch im Vergleich zur ersten durchgeführten Studie 2019

weiter lesen