teilen via

Das charmante Gasthaus The Feathered Nest erwartet seine Gäste in den malerischen Cotswolds.

Das traditionelle Gasthaus mit Blick auf das Evenlode Valley befindet sich in einem ehemaligen Malthouse aus dem 17. Jahrhundert. Die vier eleganten, hellen Zimmer sind individuell mit antiken Möbeln eingerichtet. Das angrenzende Luxus-Cottage – welches liebevoll als «Little House» bezeichnet wird – bietet nicht nur eine beeindruckende Aussicht auf die idyllische Landschaft, sondern vor allem Komfort und Privatsphäre. Die malerischen Städte Burford, Stow-on-the-Wold, Bourton-on-the-Water und Chipping Norton sind nur wenige Kilometer entfernt. The Feathered Nest eignet sich daher als idealer Ausgangspunkt für eine Tour durch die häufig als «Herz Englands» bezeichneten Cotswolds. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Im hauseigenen Restaurant werden moderne britische Menüs von Chefkoch Matt Weedon und seinem Team mit regionalen Zutaten zubereitet. Für den kleinen Hunger oder den grösseren Durst empfiehlt sich die Bar, die neben lokalen Ales und internationalen Cocktails mit Live-Musik, Weinverkostungsabenden und einer unverkennbaren Atmosphäre lockt.

thefeatherednestinn​.co​.uk

Offer
Hotel Sonnenhof 06

Winterurlaub in Tirol

Prickelnde Begrüssung und Winterfreuden im Pistenhotel Sonnenhof!

19.April.2021 Ägypten Getty 02

Das grosse Pyramidenspiel

Wie man die Faszination Ägypten als Kopfkino und in den besten Museen der Welt erlebt.

Lord George Edward Stanhope Molyneux Herbert, der 5. Earl of Carnarvon, war nicht bloss Dandy und Liebhaber schneller Pferde, er war auch einer der ersten Besitzer eines Automobils in Grossbritannien. Letzteres sorgte 1901 für einen katastrophalen Unfall, der der schillernden Biografie von Lord Carnarvon eine entscheidende Wende verlieh – und den angeschlagenen Lord aus Gründen der Rekonvaleszenz in trockene Klimazonen expedierte. Kurz: Lord Carnarvon langweilte sich plötzlich im Schatten der grossen Pyramiden und entdeckte fast zwangsläufig ein neues Hobby: die Archäologie. 

weiter lesen

19.April.2023 Almanac Palais 02

Prunkvolles Palais

Das Almanac Palais Vienna feiert Eröffnung.

Am 15. März 2023 feierte das Almanac Palais Vienna sein Soft-Opening. Das neue Luxushotel befindet sich in den Räumlichkeiten zweier altehrwürdiger Palais an der Ringstrasse gegenüber dem Wiener Stadtpark. Natürliche Farben, hochwertige Materialien und eine gute Portion Wiener Charme – hier wird die perfekte Symbiose aus zeitgenössischem Interieur und imperialer Geschichte geschaffen. Besonders die Suiten vermitteln einen exklusiven Galerie-Charakter, ganz im Zeichen der Kunst- und Kulturstadt Wien. Nach einem Sightseeing-Tag verwöhnt das Donnersmarkt Restaurant mit alpiner «Plantforward-Küche». Bei den köstlichen Kreationen von Küchenchef Andreas Mahl gibt regionales und saisonales Gemüse den Ton an. Zum Ausklang des Abends wartet die Apero Bar mit einer erfrischenden Auswahl an Cocktails und Longdrinks auf die Gäste. Falls das Wetter nicht zum Stadtspaziergang einladen sollte, bietet der Spa-Bereich verwöhnende Treatments, die auf Basis eines ganzheitlichen Ansatzes kreiert wurden. Neben den Behandlungen finden Gäste auch am herrlichen Pool, im wohltuenden Hamam oder in Jacuzzi und Sauna Erholung. 

almanachotels​.com

weiter lesen

10.August.2022 Ceres 01

Wiedereröffnung im Hotel Cerês

Das Designhotel auf Rügen öffnet im Juli seine Pforten neu.

Wer die Schönheit der Insel Rügen in vollen Zügen auskosten möchte, ist im Cerês gut aufgehoben. Das direkt an der Ostsee gelegene Designhotel punktet nicht nur mit seinen 37 Zimmern und Suiten, sondern auch mit einer hauseigenen Yacht, auf der man versteckte Buchten und Strände erreichen kann. Doch auch von einem der lichtdurchfluteten Hotelzimmer aus, die teilweise über Meeresblick verfügen, lässt sich die Weite und Schönheit der Ostsee geniessen. Der harmonische SPA-Bereich bietet eine Abwechslung zum Meer und lädt zum Entspannen ein. Kulinarisch liegt der Fokus auf Regionalität – das spiegelt sich sowohl in den Gerichten als auch in der feinen Auswahl deutscher Qualitätsweine wider. Ab Juli kann man es sich hier wieder gut gehen lassen – bis inklusive August gilt eine Mindestaufenthaltsdauer von fünf Nächten, die man zweifellos braucht, um die gesamte Insel und das grosszügige Angebot des Cerês kennenlernen und geniessen zu können.

ceres​-hotel​.de
designhotels​.com

weiter lesen