teilen via

In der Villa Carisch im wunderschönen Bergdorf Riom wird die Zuckerbäckertradition der Familie Carisch zelebriert. In den verschiedenen Salons, die für private Veranstaltungen auch gemietet werden können, werden beste Pâtisserie sowie Kaffee- und Teespezialitäten angeboten, welche an die nach Riom zugewanderte Emigrantenfamilie erinnern. Die altehrwürdigen Räumlichkeiten wurden renoviert und strahlen nun dank wertvoller Tapeten und Vorhänge den Charme der Pariser Belle Epoque in zeitgenössischer Interpretation aus. 

origen​.ch

Rebecca Clopath 01

Kreis der Köstlichkeiten

Mit Bio-Hof, Wohnküche und Cramerei nimmt Rebecca Clopath ganzheitlichen Kurs auf Genuss.

Von der Landwirtschaft zur Haute Cuisine – der Weg schien für Rebecca Clopath vorgezeichnet. Aufgewachsen auf einem Bio-Hof im graubündnerischen Lohn machte sie ihre Ausbildung bei Oskar «Chrüteroski» Marti und Kochkünstler Stefan Wiesner. Doch anstatt in die grosse Welt der Haubenküche zu ziehen, zog es sie zurück auf den heimatlichen Hof. Die ausgebildete Bäuerin, die bereits mit 25 Jahren Chefköchin wurde, gilt als eine der talentiertesten Köchinnen der Schweiz und hat sich ganz der Regionalität und der Weitergabe ihrer Faszination für Aromen verschrieben. 

weiter lesen

31. Dezember 2021 Ca d Oro 05

Restaurant Cà d‘Oro

Zwei-Sterne-Küche, die mediterrane Träume wahr werden lässt.

Im Winter, wenn der Schnee die Gipfel von St. Moritz in eine Traumlandschaft verwandelt und sich alles, was Rang und Namen hat, auf den Pisten tummelt, öffnet das Restaurant Cà d’Oro im Grand Hotel des Bains Kempinski wieder seine Türen und serviert kleine mediterrane Sensationen. Ausgezeichnet mit 17 Gault-Millau-Punkten und zwei Michelin-Sternen servieren Executive Chef Matthias Schmidberger und sein Team Speisen wie Tartelette mit Zandertartar, rohen Sepiascheiben, Litschi und Sesam oder Hummer aus der Bretagne mit Rübkohl, Radieschenscheiben und grünen Shisho-Perlen. Kostenlos dazu gibt es eine entspannte Atmosphäre und ein junges, frisches Team, das sich einer sanften Küche und dem nie enden wollenden Spiel von Aromen und Texturen verschrieben hat. 

kempinski​.com

weiter lesen

03. April 2024 Macallan Whiskey 18

Macallan feiert 200-jähriges Bestehen

Der Whiskey ist «jung geblieben» und das nach zwei Jahrhunderten.

Macallan wird 200 Jahre jung und feiert dies gebürtig: inklusive 200 Years Young-Logo und Image Video. Es soll die Geschichte der Whisky-Marke erzählen, welche 1824 in einer Brennerei in Easter Elchies durchstartete. Gründer des Unternehmens war Alexander Reid. Sein Vermächtnis wird nun zelebriert und weitergeführt. Dies spiegelt sich auch im Jubiläumslogo wider: Das Logo verweist mit seinem Wellenmuster auf die Verbindung zwischen den Fundamenten und der Zukunft von Macallan. Es kombiniert die Kurven des Flusses Spey mit den geschwungenen Linien des Brennereidachs. Zusätzlich beinhaltet es eine Andeutung des Unendlichkeitssymbols, das an die Bedeutung von Zeit und das Erbe über Generationen hinweg erinnert.

themacallan​.com

weiter lesen