teilen via

Kitzbühel im Oldtimer-Glanz: ein Rückblick auf die Alpenrallye

Wenn von Kitzbühel die Rede ist, sind berühmte Embleme nie weit. Schon gar nicht jene vom Kühlergrill legendärer Automarken. Am Ende der ersten Juniwoche tauchten sie im Rahmen der 37. Kitzbüheler Alpenrallye wieder einmal in besonderer Dichte in und um die Stadt auf. 600 Kilometer auf malerischen Bergstrecken, ein einziger Laufsteg für liebevoll in Schuss gehaltene Oldtimer und rassige Sportwägen.

Von Bentley bis Bugatti

Sport Plus oder Sport, ganz entspannt im Rahmen der Classic Trophy, oder jenseits gängiger Klassen und also in der Exotic-Liga – so lauteten die unterschiedlichen Kategorien, unter denen die selbst ernannte Sporthauptstadt der Alpen Teilnehmer aus aller Welt eingeladen hatte. Das ergab in Summe einen schönen Querschnitt automobiler Klassiker aus Vor- und Nachkriegszeiten, darunter zahlreiche Raritäten vieler grosser Marken wie Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ferrari, Jaguar, Mercedes-Benz, Aston Martin oder Rolls Royce. Um ein Society-Event erster Güte handelt es sich ohnehin.

Auch nächstes Jahr dürfen sich Oldtimer-Enthusiasten wieder freuen, denn der nächste Termin steht bereits fest. Von 4. bis 7. Juni 2025 ist Kitzbühel erneut the place to be.

alpenrallye​.at

18. Juni 2024 Wally 3

Meer mit Flair: die spektakulärsten Yachten 2024

Zwei Schmuckstücke zu Wasser, die dieses Jahr für Furore sorgen.

Wally

Es ist das Design der grossen Wally-power-Modelle, doch in einer kompakten und dennoch luxuriösen Form. Bis zu acht Personen finden auf dem Gleiter Platz, am Heck finden sich zwei ausfahrbare Schotten, die den Platz um sechs Quadratmeter erweitern. Für Sonnenanbeter gibt es in Summe drei Liegen. Wer lieber unter Deck ist, wird von einem Schlafzimmer, einem Sofa und einem Bad überrascht. Das Licht im Inneren kann durch zusätzliche Bullaugen verzehnfacht werden. Mit vier 500-PS-Motoren sind Captain und Crew mit bis zu 50 Knoten (ca. 90 km/​h) unterwegs. 

wally​.com

weiter lesen

Mercedes 01

Denken beim Lenken

Autofahren per Gedanken – wir werfen einen Blick auf die Mobilität von morgen.

Autonomes Fahren ist für Techniker längst ein alter Hut: Die Zukunft gehört Fahrzeugen, die per Gedankenkraft gelenkt werden und zudem empathisch sind. Willkommen im Zeitalter der emotionalen Mobilität.

weiter lesen

12. März 2024 Audi 2

Der Dynamische: Audi A6 e-tron

Vom Konzeptfahrzeug zum neuen Elektro-Highlight.

Grossen Worten müssen grosse Taten folgen. Als Audi 2022 das Konzeptfahrzeug A6 e‑tron präsentierte, überschlug sich das Unternehmen förmlich mit Superlativen. Nun heisst es liefern. Limousine und Avant werden noch in diesem Jahr auf den Strassen unterwegs sein, und zwar rund 700 km mit einer Akkuladung bei einer Leistung von 476 PS. Für eine Reichweite von 300 km reicht es, den A6 für zehn Minuten an den Strom zu hängen. Auch optisch dürfte der Stromer überzeugen: Am Heck blitzt ein durchgehendes Lichtband aus OLED-Elementen, die individuelle und dynamische Lichtinszenierungen erlauben, und Lichtelemente an den Flanken projizieren Warnsignale oder Blinker auf den Boden. Praktisches Feature für Freunde des Gaming: Mit den LED-Matrix-Scheinwerfern lassen sich während der Ladephase Videospiele an die Wände projizieren – so vergehen zehn Minuten wie im Flug. Da fährt auch der Nachwuchs gerne einmal mit zur Tankstelle. 

audi​.com

weiter lesen